Aktuell

Wahlrückblick - herzlichen Dank!

Wahlrückblick - herzlichen Dank!

Einige Tage sind seit den Wahlen vergangen. Es braucht einen Moment Abstand, um die Ergebnisse mit der nötigen Gelassenheit zu analysieren.

Liebe Entlebucherinnen und Entlebucher

Die Würfel sind gefallen! Einige Tage nach den Kantonsratswahlen 2019 kann eine erste Bilanz gezogen werden. Das Fazit daraus ist wenig imposant: Im Entlebuch bleibt alles beim Alten, die FDP hat mit Sabine Wermelinger wieder eine Kantonsrätin aus Flühli, welcher ich am Wahlsonntag zur Wahl gratulierte. Leider gelang es klar nicht, einen zweiten Sitz zu erreichen.

Es ist bedauerlich, dass die FDP trotz starker und ausgewogener Liste nicht zulegen konnte. Alle Ortsparteien haben verloren, nachdem wir 2015 fast überall zulegen konnten. Einzige Ausnahme 2019: Die Liberalen in der Gemeinde Entlebuch, durften nach einem Spitzenresultat 2015 auch in diesen Wahlen nochmals zulegen.

Ich habe die Wahl in den Luzerner Kantonsrat relativ knapp verpasst, obschon ich von meiner Partei und überparteilich getragen wurde. Es ist etwas enttäuschend, dass ich im oberen Amt klar von den FDP-Listen gestrichen wurde. Doch dies ist zu akzeptieren.

Ein Wehrmutstropfen bleibt die unglaublich starke Unterstützung in meiner eigenen Gemeinde: Die Liberalen sind mit 418 Stimmen hinter meiner Kandidatur gestanden. Darüber hinaus freue ich mich auch über
111 Stimmen von der CVP und JCVP
49 Stimmen von der SVP und JSVP
27 Stimmen von Grünen und SP
118 von Blanko-Listen.

Dies zeigt: Auch wenn man klar für eine Partei und deren Werte einsteht, kann man sich sachpolitisch mit Ausdauer und gewissenhafter Arbeit einen Namen schaffen. Für diesen Rückhalt jener Menschen, die auch wirklich wissen, wer ich bin und wofür ich einstehe, bin ich enorm dankbar. Ihnen gilt mein Einsatz, zu welchem ich vor einem Dutzend Jahre einmal „Ja“ gesagt habe. Ihnen gilt all mein Dank.

Für mich ist es nun Zeit, politisch den Hut zu ziehen. Ich habe bereits vor einem Jahr angekündigt, dass ich als Präsident der FDP Entlebuch per diesen Sommer zurücktrete. Gerne hätte ich mein Engagement im Kantonsrat weitergeführt. Aber mit der Nicht-Wahl werden sich bei mir auch neue Türen öffnen – ich freue mich auch darauf. Ich bleibe ein überzeugter Liberaler und werde auch fortan die Gemeindepolitik von Entlebuch interessiert mitverfolgen.

Ich bin dankbar für die Begegnungen und Erfahrungen in den vergangenen 12 Jahren und ich bereue es vor allem keine Sekunde, dass ich 2019 für den Kantonsrat kandidiert habe. Ich hätte es mir nicht verziehen, wenn ich es nicht versucht hätte.

Ich danke all jenen, welche an diese Kandidatur geglaubt haben und dass man auch als einer von 120 tatsächlich etwas bewegen könnte. Aber letztlich ist die Politik nur eine von ganz vielen Varianten, sich für die Allgemeinheit einzusetzen. Ich werde diesbezüglich meine neue Aufgabe finden – versprochen.

Herzlich,
Pascal Duss

Jetzt teilen:

Weitere Beiträge

28.03.2019

Wahlkampf 2019 - ein Rückblick

Anbei ein paar Impressionen des Wahlkampfes, welchen ich leidenschaftlich führte. Doch die Arbeit fällt vor und nach den Wahlen an. Es würde mich freuen, wenn ich diese Verantwortung auch in Zukunft wahrnehmen dürfte.

Mehr erfahren
25.03.2019

Es braucht den Ausgleich!

Bei den Kantonsratswahlen 2019 hat die Entlebucher Bevölkerung die Möglichkeit, für eine ausgewogene Vertretung in Luzern zu sorgen - ohne jemanden abzuwählen.

Mehr erfahren
17.03.2019

Der Schlussspurt hat begonnen!

Mit diesem Video erkläre ich nochmals meine "3 Plus" und was als gewählter Kantonsrat meine politischen Schwerpunkte wären.

Mehr erfahren